Zivilprozessordnung - ZPO | § 490 Entscheidung über den Antrag

Zivilprozessordnung

(1) Über den Antrag entscheidet das Gericht durch Beschluss.

(2) In dem Beschluss, durch welchen dem Antrag stattgegeben wird, sind die Tatsachen, über die der Beweis zu erheben ist, und die Beweismittel unter Benennung der zu vernehmenden Zeugen und Sachverständigen zu bezeichnen. Der Beschluss ist nicht anfechtbar.

Referenzen - Urteile

19 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 490 ZPO.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Nov. 2016 - VI ZB 23/16

29.11.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VI ZB 23/16 vom 29. November 2016 in Sachen Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 142 Abs. 1, § 567 Abs. 1 Nr. 2, § 492 Die Ablehnung einer im selbständigen Beweisverfahren...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Feb. 2010 - VI ZB 59/09

09.02.2010

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VI ZB 59/09 vom 9. Februar 2010 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO §§ 412, 485, 492 Abs. 1, 567 Abs. 1 Gegen die Ablehnung der Einholung eines weiteren..

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 13. Sept. 2011 - VI ZB 67/10

13.09.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VI ZB 67/10 vom 13. September 2011 in dem selbstständigen Beweisverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 490 Abs. 2 Satz 2 Gibt das Beschwerdegericht dem - in erster..

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 13. Sept. 2011 - VI ZB 64/10

13.09.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VI ZB 64/10 vom 13. September 2011 in dem selbstständigen Beweisverfahren Der VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 13. September 2011 durch den Vorsitzenden Richter Galke, die.