(1) Anordnungen und Entscheidungen, durch die eine Frist in Lauf gesetzt wird, sowie Terminbestimmungen und Ladungen sind zuzustellen, bei Verkündung jedoch nur, wenn es ausdrücklich vorgeschrieben ist.

(2) Zugestellt wird von Amts wegen nach den Vorschriften der Zivilprozessordnung.

(3) Wer nicht im Inland wohnt, hat auf Verlangen einen Zustellungsbevollmächtigten zu bestellen.

ra.de-OnlineKommentar zu § 56 VwGO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 56 VwGO

§ 56 VwGO zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 56 VwGO zitiert 1 §§ in anderen Gesetzen.

ZPO | Zivilprozessordnung


Buch 1 Allgemeine Vorschriften Abschnitt 1 Gerichte Titel 1 Sachliche Zuständigkeit der Gerichte und Wertvorschriften § 1 Sachliche Zuständigkeit Die sachliche Zuständigkeit der Gerichte wird...

Referenzen - Urteile | § 56 VwGO

Urteil einreichen

131 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 56 VwGO.

Verwaltungsgericht Ansbach Urteil, 16. Apr. 2019 - AN 13b D 18.01035

bei uns veröffentlicht am 16.04.2019

----- Tenor ----- 1. Gegen die Beklagte wird auf die Disziplinarmaßnahme der Entfernung aus dem Beamtenverhältnis erkannt. 2. Die Beklagte trägt die Kosten des Verfahrens. ---------- Tatbestand ---------- Mit der vorliegenden Disziplinarklage...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 31. März 2016 - 9 ZB 16.30049

bei uns veröffentlicht am 31.03.2016

----- Tenor ----- I. Der Antrag auf Zulassung der Berufung wird abgelehnt. II. Der Kläger hat die Kosten des Zulassungsverfahrens zu tragen. ------ Gründe ------ Der Antrag auf Zulassung der Berufung hat keinen Erfolg. 1. Der Vortrag, der...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 12. Jan. 2017 - 3 CS 16.2134

bei uns veröffentlicht am 12.01.2017

----- Tenor ----- I. Die Beschwerde wird verworfen. II. Die Antragstellerin trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. III. Der Streitwert für das Beschwerdeverfahren wird auf 3.431,55 € festgesetzt. ------ Gründe ------ Die Beschwerde gegen.

Verwaltungsgericht Ansbach Beschluss, 09. Apr. 2019 - AN 4 X 19.00746

bei uns veröffentlicht am 09.04.2019

----- Tenor ----- 1. Zum Zwecke der Beschlagnahme von Gegenständen, die im vereinsrechtlichen Ermittlungsverfahren gegen die Vereinigungen „…“ und „…“ zur Erlangung weiteren Beweismaterials von Bedeutung sein können, wird die Durchsuchung...