Asylgesetz - AsylVfG 1992 | § 2 Rechtsstellung Asylberechtigter

(1) Asylberechtigte genießen im Bundesgebiet die Rechtsstellung nach dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge.

(2) Unberührt bleiben die Vorschriften, die den Asylberechtigten eine günstigere Rechtsstellung einräumen.

(3) Ausländer, denen bis zum Wirksamwerden des Beitritts in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet Asyl gewährt worden ist, gelten als Asylberechtigte.

ra.de-OnlineKommentar zu

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze |

zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

wird zitiert von 1 anderen §§ im .

Asylgesetz - AsylVfG 1992 | § 50 Landesinterne Verteilung


(1) Ausländer sind unverzüglich aus der Aufnahmeeinrichtung zu entlassen und innerhalb des Landes zu verteilen, wenn das Bundesamt der zuständigen Landesbehörde mitteilt, dass 1. dem Ausländer Schutz nach den §§ 2, 3 oder 4 zuerkannt wurde oder die V
zitiert 1 §§ in anderen Gesetzen.

Referenzen - Urteile |

Urteil einreichen

18 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren .

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. März 2018 - XII ZB 422/17

bei uns veröffentlicht am 07.03.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 422/17 vom 7. März 2018 in der Familiensache ECLI:DE:BGH:2018:070318BXIIZB422.17.0 Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 7. März 2018 durch den Vorsitzenden Richter Dose und die Richter Schilling, Dr

Verwaltungsgericht Ansbach Urteil, 15. Dez. 2016 - AN 2 K 16.30502

bei uns veröffentlicht am 15.12.2016

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. Gerichtskosten werden nicht erhoben. Tatbestand Der 1975 geborene Kläger ist irakischer Staatsangehöriger arabischer Volks

Verwaltungsgericht Ansbach Urteil, 02. Feb. 2017 - AN 2 K 16.30476

bei uns veröffentlicht am 02.02.2017

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. Gerichtskosten werden nicht erhoben. Tatbestand Die 1987 geborene Klägerin ist irakische Staatsangehörige arabische

Verwaltungsgericht Ansbach Urteil, 09. Jan. 2019 - AN 17 K 18.31340

bei uns veröffentlicht am 09.01.2019

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. Gerichtskosten werden nicht erhoben. Tatbestand Der 1991 geborene Kläger ist kubanischer Staatsangehöriger. Er reiste

Verwaltungsgericht München Urteil, 11. Nov. 2016 - M 4 K 16.30325

bei uns veröffentlicht am 11.11.2016

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Der Kläger wendet sic

Verwaltungsgericht München Urteil, 22. Nov. 2016 - M 4 K 16.33356

bei uns veröffentlicht am 22.11.2016

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kläger haben die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Kläger wendeten sich gege

Verwaltungsgericht Ansbach Urteil, 17. Nov. 2015 - AN 11 K 14.30700

bei uns veröffentlicht am 17.11.2015

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. Gerichtskosten werden nicht erhoben. Tatbestand Der Kläger begehrt im Klagewege die Verpflichtung der Beklagten zur A

Verwaltungsgericht München Urteil, 22. Mai 2017 - M 4 K 16.35583

bei uns veröffentlicht am 22.05.2017

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kläger haben die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Kläger wendeten sic

Verwaltungsgericht München Urteil, 11. Apr. 2017 - M 4 K 16.33897

bei uns veröffentlicht am 11.04.2017

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kläger haben die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Kläger wendeten sich gegen einen B

Verwaltungsgericht München Urteil, 22. Dez. 2016 - M 4 K 16.31884

bei uns veröffentlicht am 22.12.2016

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Klägerin wendet sich mit ihrer Klage

Verwaltungsgericht München Beschluss, 03. Apr. 2017 - M 21 S 16.36125

bei uns veröffentlicht am 03.04.2017

Tenor I. Die aufschiebende Wirkung der Klage M 21 K 16.36124 wird angeordnet. II. Die Antragsgegnerin hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Gründe I. Die Antragstellerin ist nigerianische Staatsang

Verwaltungsgericht München Urteil, 22. Dez. 2016 - M 4 K 16.31888

bei uns veröffentlicht am 22.12.2016

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kläger haben die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Kläger wenden sich mit ihrer Klage

Verwaltungsgericht München Beschluss, 20. Nov. 2017 - M 11 S 17.48158

bei uns veröffentlicht am 20.11.2017

Tenor I. Die aufschiebende Wirkung der Klage des Antragstellers gegen die Abschiebungsandrohung unter Nr. 3 im Bescheid des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge vom 06.09.2017 wird angeordnet. II. Die Antragsgegnerin hat die

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Jan. 2018 - XII ZB 423/17

bei uns veröffentlicht am 24.01.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 423/17 vom 24. Januar 2018 in der Familiensache ECLI:DE:BGH:2018:240118BXIIZB423.17.0 Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 24. Januar 2018 durch den Vorsitzenden Richter Dose und die Richter S

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Jan. 2018 - XII ZB 383/17

bei uns veröffentlicht am 24.01.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 383/17 vom 24. Januar 2018 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FamFG §§ 9 Abs. 2, 59 Abs. 1, 60 Satz 1 und 3 a) Der Vormund, der geltend macht, dass die Vormundschaft en

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Dez. 2017 - XII ZB 333/17

bei uns veröffentlicht am 20.12.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 333/17 vom 20. Dezember 2017 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR: ja BGB §§ 1773 Abs. 1, 1882; EGBGB Art. 7 Abs. 1, 24 Abs. 1 Satz 1; FamFG § 99 Abs. 1; Brüssel IIa-VO Art. 8

Verwaltungsgericht Greifswald Beschluss, 02. Nov. 2017 - 5 B 1838/17 As HGW

bei uns veröffentlicht am 02.11.2017

Tenor 1. Der Antrag wird abgelehnt. 2. Die Antragstellerin trägt die Kosten des Verfahrens. Gerichtskosten werden nicht erhoben. Gründe I. 1 Die Antragstellerin begehrt die Anordnung der aufschiebenden Wirkung ihrer Klage gegen die Absch

Verwaltungsgericht Stuttgart Urteil, 11. Okt. 2016 - A 11 K 1508/16

bei uns veröffentlicht am 11.10.2016

Tenor Die Beklagte wird verpflichtet, der Klägerin die Flüchtlingseigenschaft zuzuerkennen. Der Bescheid der Beklagten vom 04.03.2016 wird aufgehoben, soweit er dem entgegensteht. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.Die Beklagte trägt die Kosten de