Hybride Finanzinstrumente

Hybride Finanzinstrumente

21.01.2009
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner
Rechtsanwalt für Steuerrecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte

Hybrid (lat): von zweierlei Herkunft

Der Begriff hybride Finanzinstrumente kann und wird unterschiedlich verstanden. Nach einer Auffassung sollen hybride Finanzinstrumente alle diejenigen sein, deren Wertentwicklung nicht nur durch die Entwicklung einer einzelnen Erfolgsgröße abhängt, sondern von verschiedenen Faktoren. So bemisst sich der Wert einer Aktie die Sie hier in Deutschland handeln vor allem am Unternehmenserfolg. Kommt noch das Wechselkursrisiko hinzu, etwa weil die Aktie an einem anderem Börsenplatz in einer Fremdwährung gehandelt wird, so handelt es sich nach dieser Auffassung um hybride.

Nach dem im Beck Verlag erschienenen Lexikon der Betriebswirtschaftslehre und auch nach dem Finanz und Börsenlexikon  aus dem Verlagshaus Vahlen sind Hybride Finanzinstrumente ein Synonym für Derivative Finanzinstrumente, also Optionskontrakte, Future - Kontrakte und die überwiegende Zahl der Optionsscheinvarianten.

Anzeigen >Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch