Befangenheit

Befangenheit

09.07.2008
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner
S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte
Befangenheit bedeutet, dass ein Verfahrensbeteiligter auf Grund einer persönlichen Motiv- oder Sachlage in seiner objektiven Urteilsfähigkeit eingeschränkt ist.

Ist ein begründeter Verdacht gegeben, kann ein Antrag auf Ablehnung dieser Personen wegen Besorgnis der Begangenheit gestellt werden.


Anzeigen >Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch