ra.de | Recht finden


Inhalte


Recht Lebensnah

137 Artikel
auf 14 Themenseiten

Recht Übersichtlich

11.536 Fachartikel
zu 88 Rechtsgebieten

Recht Transparent

173.939  Urteile
41 Urteilskommentare

Recht & Gesetz

7.066 Gesetze Stand: 23.02.2024
24 Onlinekommentare

Neu bei ra.de

Personen


35.471
Rechtsanwälte

19.178 Kanzleien

6
Notare

13 Kanzleien

5
Steuerberater

14 Kanzleien

0
Wirtschaftprüfer

6 Kanzleien

0
Patentanwälte

2 Kanzleien

619
Richter

1.186 Gerichte

2
Unternehmensberater

3 Büro

1
Sachverstädige & Gutachter

2 Büro

4 Artikel zum Thema Facebook

  Der Digitalkonzern Facebook war im Frühjahr 2021 von einem gigantischen Datenleck betroffen, der es den sogenannten „Scrapern“ ermöglichte, die Daten von mehr als 500 Millionen Nutzer:innen zu leaken. Mehr als 15000 Verfahren werden derzeit vor deutschen...

Facebook aus rechtlicher Perspektive Facebook, gegründet im Jahr 2004 von Mark Zuckerberg, ist eines der weltweit führenden sozialen Netzwerke. In Bezug auf rechtliche Aspekte gibt es verschiedene relevante Bereiche, die die Nutzung und Interaktion auf der...

  Facebook wurde bereits zum zweiten Mal von einem deutschen Gericht wegen Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung zur Zahlung eines immateriellen Schadensersatzes verurteilt. Das Landgericht Paderborn (LG Paderborn, Urteil vom 13.12.2022, Az.: 2 O 212/22)...

  Das Landgericht Zwickau (LG Zwickau) hat Facebook wegen mehreren Verstößen gegen die Datenschutzverordnung zu 1000 Euro Schadensersatz verurteilt. Facebook wurde somit zum ersten Mal, seitdem die Social-Media-Plattform im Frühjahr letzten Jahres einem...

1 Artikel zum Thema Cum-Ex Skandal

Der Cum-Ex-Skandal Der Cum-Ex-Skandal bezieht sich auf eine komplexe Finanztransaktionspraxis, die dazu diente, Steuern auf Dividendenzahlungen zu umgehen. Der Begriff "Cum-Ex" leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet so viel wie "mit und ohne". Das...

5 Artikel zum Thema Anwalts­praxis

In unserer Rubrik 'Anwaltspraxis', initiiert von der Redaktion von ra.de, planen wir, eine fortlaufende Serie von Artikeln zu veröffentlichen, die sich eingehend mit den verschiedensten Facetten des Anwaltsberufs beschäftigen. Unser Ziel ist es, ein breites...

Sehr geehrte Mandanten, wir Anwälte haben ein paar herzliche Ratschläge für Sie, die wir normalerweise nicht aussprechen. Aber keine Sorge, nehmen Sie es mit einem Augenzwinkern und nutzen Sie es als Chance, Ihr Verhältnis zu uns zu verbessern. 1. **Rechnungen...

Die Welt der Rechtsanwaltskanzleien ist geprägt von anspruchsvollen Mandaten, komplexen juristischen Herausforderungen und einer ständigen Flut von Informationen. In diesem dynamischen Umfeld ist eine durchdachte und effiziente Kanzleiorganisation von...

Die Gründung einer eigenen Kanzlei markiert einen bedeutenden Schritt im beruflichen Werdegang für Juristinnen und Juristen. Der Weg in die Selbstständigkeit als Anwältin oder Anwalt bietet nicht nur die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung, sondern erfordert...

Wie man sich mit anderen Anwälten vernetzt und Kontakte knüpft Networking und soziale Kontakte mit anderen Anwälten können Ihrer Karriere, Ihrer persönlichen Entwicklung und Ihrem Wohlbefinden zugute kommen. Durch Networking können Sie Ihre beruflichen...

2 Artikel zum Thema NFT (Non-fungible-Token)

NFT Rechtliche Probleme   Das neue Schlagwort sind NFT – abgekürzt für "non fungible token". Nach der Bitcoin und der zugrundeliegenden Software blockchain soll hier allein ein Markt entstehen von einer Billionen US. Wir werden sehen. Kurz erklärt. Ein Objekt...

Wenn die Rede von NFT´s ist, denken viele Menschen zunächst an Bilder, die sich digital handeln lassen und im besten Fall den Eigentümer ein kleines Vermögen bescheren. Das ist - prinzipiell - nicht falsch. Allerdings beschränkt sich der Handel von NFT´s  längst...

2 Artikel zum Thema Kryptowährungen

Die Preise für Kryptowahrungen fallen seit Ende des letzten Jahres konstant. So verlor auch die wohl bekannteste Kryptowährung, der Bitcoin in den letzten Monaten an Wert. Während sich bei einigen Anlegern langsam die Panik breitmacht und andere die große Chance...

Warum verbrauchen Bitcoins so viel Energie? Aufgrund der schlechten Ökobilanz der Cryptos haben SPD, Linke und Grüne den Antrag auf ein Bitcoin-Verbot gestellt. Ziel des Änderungsantrags war es, das EU-Parlament von einem de-facto-Verbot des energieintensiven...

7 Artikel zum Thema Religion/Glaube

Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam, Voodoo, Mohismus, Tengrismus, Animismus, Romuva, Dievturi, Candomblé, Huna und und und.... Das alles sind Bezeichnungen für Religionen und Weltanschauungen. Einige sind uns bekannt, einige eher weniger...

Der EuGH hat Mitte Juli zwei wegweisende Entscheidungen zum Thema Kopftuch am Arbeitsplatz gesprochen. Danach kann der Arbeitgeber das Tragen religiöser Symbole am Arbeitsplatz verbieten, sofern er ein „wirkliches Bedürfnis“ nachweisen kann. Der Arbeitgeber muss...

In einem bis zum BVerwG „getriebenen“ Verfahren hatte ein gläubiger Sikh um eine Ausnahmegenehmigung von der Pflicht zum Tragen eines Schutzhelms beim Motorradfahren gekämpft. Begründung: Die Schutzhelmpflicht verletze ihn als gläubigen Sikh in seiner...

„Die Schule ist ein Spiegelbild der Gesellschaft“. Mit dieser Einführung eröffnete die Bildungssenatorin Sandra Scheeres die Vorstellungsrunde. In den Berliner Schulen seien viele verschiedene Kulturen und Religionen innerhalb der Schülerschaft und natürlich auch...

EuGH zur Zulässigkeit des Kopftuchverbotes am Arbeitsplatz Ausgangspunkt für die im folgenden erläuterte EuGH-Entscheidung war die Frage, ob das Verbot ein islamisches Kopftuch zu tragen, dass sich aus einer allgemeinen internen Regeln eines privaten...

Ein Schüler ist nicht berechtigt, während des Besuchs der Schule außerhalb der Unterrichtszeit ein Gebet zu verrichten, wenn dies konkret geeignet ist, den Schulfrieden zu stören Streifler&Kollegen - Rechtsanwalt für Öffentliches Recht   Schüler wollen in...

Das VG Berlin hat am 29.9.2009 (Aktenzeichen: VG 3 A 984.07) entschieden, dass ein muslimischer Schüler in der Schule - außerhalb der Unterrichtszeiten - beten darf. Damit hat das Gericht die im Wege einstweiliger Anordnung vom März 2008 (Aktenzeichen: VG 3 A 983...

12 Artikel zum Thema Recht auf Vergessen

Die Digitalisierung und die damit einhergehende Nutzung des Internets – sei es im privaten oder auch beruflichen Bereich – hat zur Konsequenz, dass zahlreiche Daten im Internet gespeichert werden. Es entstehen immer mehr Verknüpfungsmöglichkeiten:  Internetbenutzer...

Ob unsere Rechtsordnung dem Bürger nach einem gewissen Zeitablauf in der digitalen Welt ein Vorrang des Vergessens vor dem Erinnern gewährleistet, wurde durch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes und durch die des BVerfG in ihren Entscheidungen...

  Stellen Sie sich vor, ein Bekannter von hat ein Verbrechen begangen, über das seiner Zeit in der Öffentlichkeit berichtet worden ist. Nachdem der Täter viele Jahre später aus dem Gefängnis entlassen wird, fällt es ihm schwer, sich erneut in die Gesellschaft zu...

  Die Digitalisierung und die damit einhergehende Nutzung des Internets – sei es im privaten oder auch beruflichen Bereich – hat zur Konsequenz, dass zahlreiche Daten im Internet gespeichert werden. Es entstehen immer mehr Verknüpfungsmöglichkeiten:  Internetuser...

Die mittlerweile in jedem Lebensbereich eingebrachte Nutzung des Internets hat zur Konsequenz, dass zahlreiche persönliche Daten im Internet gespeichert und für jedermann abrufbar sind. Dadurch entstehen immer mehr Verknüpfungsmöglichkeiten: Internetuser...

  Auslistungsbegehren des Klägers gegen Google, Art. 17 I DSGVO  Der Kläger, als Geschäftsführer eines Regionalverbandes einer Wohlfahrtsorganisation, wollte einen Auslistungsanspruch, d.h. einen Löschungsanspruch, gegen Google geltend machen. Grund hierfür...

  Nicht jedwede Berichterstattung muss unter Hinweis auf das Recht auf Vergessen in den Tiefen des Internets unauffindbar gemacht werden. Das hat auch das LG Frankfurt a.M. (AZ 2-03 O 190/16) mit bekannt gewordener Entscheidung vom 26. Oktober 2017 deutlich...

Die Verfassungsbeschwerde einer Arbeitgeberin gegen ein Urteil des Oberlandgerichts Celle scheiterte vor dem Bundesverfassungsgericht (Beschuss vom 06.11.2019 – 1 BvR 276/17 – Recht auf Vergessen II). Die Beschwerdeführerin, die Geschäftsführerin eines...

14 Artikel zum Thema Ehrverletzende Äußerungen

Weil ein Mann aus NRW auf ein Schreiben der Finanzbehörden antworte und darin den damaligen Finanzminister als "rote Null" bezeichnete, verurteilte ihn das Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 25 Tagessätzen zu je 35 Euro, wegen Beleidigung gem. § 185 StGB. Sowohl...

Das Bundesverfassungsgericht bestätigte die Verurteilung eines Mannes aus Bayern, welcher seiner Wut in einem Internetblog Luft machte (1 BVR 2397/19). Nachdem mehrere Richter wiederholt zu seinem Nachteil entschieden und ihm das Umgangsrecht mit seiner Tochter...

Das Bundesverfassungsgericht setzt in seinen Beschlüssen vom 19.05.2020 ein Statement zum Verhältnis von Art. 5 Abs. 1 GG (Meinungsfreiheit) und Art. 2 Abs. 1 iiVm. Art. 1 Abs. 1 GG (Persönlichkeitsrecht).  Ein Verfahren, welches nicht zur Entscheidung angenommen...

Egal ob in der Universität, auf der Straße, im Cafe, in der Straßenbahn, zuhause oder bei der Arbeit: Nahezu jede Person wurde im Laufe ihres Lebens selbst Opfer ehrverletzender Äußerungen oder hat selbst Dinge zu oder über jemanden gesagt, die er/sie heute bereut...

I. Der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts  Das allgemeine Persönlichkeitsrecht erfährt durch seine Nähe zur Menschenwürde besonderen Schutz.  Die allgemeine Handlungsfreiheit aus Art. 2 GG ist sehr weit gefasst und hat mithin keine klaren...

Das Grundrecht der Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht. Es steht jeder Person, unabhängig von ihrer Nationalität, zu. Das Bundesverfassungsgericht formuliert sie als „Ausdruck der menschlichen Persönlichkeit in der Gesellschaft, eines der vornehmsten...

  Die Meinungsfreiheit nach Artikel 5 I GG gewährleistet dem Bürger seine subjektive Ansicht in der Öffentlichkeit frei kundzugeben. Ein solches Grundrecht spielt in einem Rechtsstaat eine bedeutende Rolle, denn keine Demokratie kann dauerhaft bestehen, wenn es...

Das musste sich eine Mieterin vor dem Amtsgericht München sagen lassen. Ihr Mietverhältnis war vom Vermieter fristlos gekündigt worden. Der Vermieter begründete das damit, dass sie über ihn als Vermieter ehrverletzende Aussagen gegenüber Dritten gemacht habe...

28.02.2024

Gesetzliche Regelungen Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten im deutschen Straßenverkehr sind in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) festgelegt. Geschwindigkeitsüberschreitungen werden je nach Schwere des Verstoßes mit Bußgeldern, Punkten im Fahreignungsregiste...

28.02.2024

Zulassungspflicht Jedes Fahrzeug, das am Straßenverkehr teilnimmt, muss ordnungsgemäß zugelassen sein. Die Zulassung erfolgt durch die zuständige KFZ-Zulassungsstelle und erfordert die Vorlage verschiedener Dokumente, wie Fahrzeugbrief, Versicherungsnachweis...

28.02.2024

Führerscheinbesitz Eine grundlegende Anforderung an jeden Kraftfahrer ist der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die entsprechende Fahrzeugklasse. Das Fahren ohne Führerschein ist eine Straftat, die mit Geldstrafen oder Freiheitsstrafe geahndet werden...

28.02.2024

Alkoholgrenzwerte im Straßenverkehr Das Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss ist ab einem Blutalkoholkonzentration (BAK) von 0,5 Promille eine Ordnungswidrigkeit, sofern keine Fahrauffälligkeiten vorliegen (§ 24a StVG). Ab 0,3 Promille in Verbindung...

28.02.2024

Gesetzliche Regelungen zum Überholen Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) definiert in § 5 die Bedingungen, unter denen das Überholen erlaubt ist. Überholt werden darf nur, wenn keine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer besteht und die Verkehrslage klar...

28.02.2024

Gesetzliche Grundlagen Das Halten und Parken wird in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) geregelt. § 12 StVO definiert, unter welchen Umständen und an welchen Orten das Halten und Parken erlaubt oder verboten ist. Dazu zählen beispielsweise Halte- und...

27.02.2024

Rechtliche Grundlagen Die Abstandsmessung im Straßenverkehr ist in § 4 StVO (Straßenverkehrs-Ordnung) geregelt. Die Norm sieht vor, dass der Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug in der Regel so groß sein muss, dass auch dann hinter diesem gehalten werden...

27.02.2024

1. Definition und Abgrenzung zu Straftaten Ordnungswidrigkeiten sind rechtswidrige und vorwerfbare Handlungen, die mit einer Geldbuße geahndet werden können. Im Gegensatz zu Straftaten, die im Strafgesetzbuch geregelt sind, finden sich die Regelungen zu...

13.02.2024

Auf Vorlage des VG Sigmaringen entscheidet der EuGH in einem Vorabentscheidungsverfahren gem. Art. 267 AEUV, dass sein Urt. v. 19.11.2020, Az. C-238/19 einen "neuen Umstand" bzw. "neues Element" i. S. v. Art. 33 Abs. 2 Buchst. d und Art. 40 Abs. 2 und 3 der...

02.02.2024

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem aktuellen Beschluss einer Verfassungsbeschwerde stattgegeben, die von einer rechtskräftig verurteilten Frau wegen Mordes eingereicht wurde. Die Verurteilte rügte eine Verletzung des Rechts auf ein faires...

23.01.2024

Das Landgericht Berlin hat in einer Strafsache gegen den Angeklagten A wegen Diebstahls entschieden. Die Berufung der Angeklagten wurde gegen das Urteil des Amtsgerichts Tiergarten vom 16. April 2018 verhandelt. Das Landgericht änderte das Strafmaß ab...

22.01.2024

Das Bundesverfassungsgericht erklärte § 25 der Bundesrechtsanwaltsordnung, der die Singularzulassung von Rechtsanwälten bei einem einzigen Gerichtstyp vorschreibt, für unvereinbar mit dem Grundgesetz, speziell mit dem Artikel 12, der die...

22.01.2024

Der Kläger, der die Gewährung von Asyl beantragte, wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abgelehnt. Die Klage des Klägers wurde vom Gericht als offensichtlich unzulässig abgewiesen, da die Klagefrist bereits abgelaufen war...

20.01.2024

Das Amtsgericht Würzburg hat im Strafverfahren gegen den Angeklagten B, vertreten durch Rechtsanwalt Streifler Dirk, einen rechtskräftigen Strafbefehl vom 31.05.2017 abgeändert, wobei die Höhe eines Tagessatzes auf 10,00 EUR festgesetzt wurde...

20.01.2024

Das Bayerische Oberlandesgericht (BayObLG) hat ein bedeutendes Urteil gefällt, das sich mit der Frage der Rettungsgassenbildung auf autobahnähnlich ausgebauten innerörtlichen Straßen befasste. Der Fall betraf einen LKW-Fahrer, der auf einer...

15.01.2024

Der Bundesgerichtshof entschied am 9.September 2021 (I ZR 113/20), dass ein digitaler Vertragsdokumentengenerator eines juristischen Fachverlags keine unerlaubte Rechtsdienstleistung darstellt. Die Software erstellt Vertragsdokumente basierend auf Nutzereingaben...

15.01.2024

A. Allgemeines § 25 Absatz 1 Var. 1 und 2  enthält Legaldefinitionen für unmittelbare und mittelbare Alleintäterschaft, während § 25 Absatz 2 die Mittäterschaft definiert. Allerdings bestätigt die Vorschrift lediglich die grundlegende Existenz der...

13.01.2024

A. Allgemeines Die Regelung des § 313 wurde ab dem 1. Januar 2002 eingeführt, um das zuvor durch Richterrecht entwickelte Rechtskonstrukt des Wegfalls der Geschäftsgrundlage gesetzlich zu verankern (Lorenz in BeckOK-BGB, 68. Edition Stand 1.11.2023, § 313 Rn...

14.12.2023

I. Allgemeines Gemäß § 242 bestimmt sich die Art und Weise, in der der Schuldner seine Leistung zu erbringen hat (das "Wie" der Leistung). Die Rechtsprechung und die juristische Lehre haben diesem Paragrafen eine über seine wortwörtliche Bedeutung...

12.12.2023

Anwendungsbereich  Die Regelung manifestiert einen allgemeinen prozessualen Grundsatz. Daher erstreckt sich ihre Anwendung nicht nur auf Klageverfahren, sondern auch auf andere Verfahrensarten, sofern nicht abweichende Regelungen existieren oder sich aus der...

27.02.2023

Allgemeines Der § 57 des deutschen Strafgesetzbuches regelt die Aussetzung des Strafrestes bei einer zeitigen Freiheitsstrafe. Der Zweck dieses Paragraphen ist es, eine Möglichkeit zu schaffen, eine zeitige Freiheitsstrafe zur Bewährung auszusetzen, wenn dies...

09.02.2023

Allgemeines: Der §1 SVBezGrV 2023 regelt die Bezugsgrößen in der Sozialversicherung. Diese Bezugsgrößen dienen als Grundlage für die Berechnung von Renten, Krankengeld und anderen Leistungen der Sozialversicherung. Die Höhe der Bezugsgrößen hängt von der...

24.01.2023

Allgemeines: Der Paragraf 1789 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) regelt die Sorge eines Vormunds für ein Mündel (eine Person, die wegen Unmündigkeit, z.B. aufgrund von Alter, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung, unter Vormundschaft steht). Der...

23.12.2022

Allgemeines: Der Paragraf 166 des Strafgesetzbuchs (StGB) in Deutschland verbietet die Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen. Das bedeutet, dass es strafbar ist, andere Menschen oder Gruppen aufgrund ihrer...

In Bayern finden Sie bei ra.de 150 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
2750 Anwaltskanzleien mit 5553 Anwälten,
3 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind,
2 Kanzleien, bei denen Wirtschaftsprüfern tätig sind,
2 Kanzleien, bei denen Patentanwälten tätig sind

Außerdem finden Sie

2 Unternehmensberaterbüros mit 1 Unternehmensberater, sowie

In Thüringen finden Sie bei ra.de 48 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
319 Anwaltskanzleien mit 485 Anwälten

Außerdem finden Sie

1 Unternehmensberaterbüro mit 1 Unternehmensberater, sowie

In Sachsen-Anhalt finden Sie bei ra.de 45 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
372 Anwaltskanzleien mit 476 Anwälten

In Sachsen finden Sie bei ra.de 52 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
1085 Anwaltskanzleien mit 1926 Anwälten,
1 Kanzlei, bei der Notare tätig sind,
2 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind,
1 Kanzlei, bei der Wirtschaftsprüfer tätig sind

In Saarland finden Sie bei ra.de 23 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
155 Anwaltskanzleien mit 266 Anwälten

In Schleswig-Holstein finden Sie bei ra.de 42 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
497 Anwaltskanzleien mit 1004 Anwälten,
2 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind mit 4 Notaren,
1 Kanzlei, bei der Steuerberater tätig sind

In Rheinland-Pfalz finden Sie bei ra.de 77 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
728 Anwaltskanzleien mit 1404 Anwälten

In Nordrhein-Westfalen finden Sie bei ra.de 207 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
5131 Anwaltskanzleien mit 9101 Anwälten,
3 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind mit 1 Notar,
3 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind mit 1 Steuerberater,
1 Kanzlei, bei der Wirtschaftsprüfer tätig sind

In Niedersachsen finden Sie bei ra.de 130 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
1572 Anwaltskanzleien mit 2758 Anwälten,
3 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind mit 1 Notar,
2 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind

In Mecklenburg-Vorpommern finden Sie bei ra.de 39 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
234 Anwaltskanzleien mit 365 Anwälten

In Hamburg finden Sie bei ra.de 18 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
831 Anwaltskanzleien mit 1798 Anwälten,
2 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind mit 1 Steuerberater,
1 Kanzlei, bei der Wirtschaftsprüfer tätig sind

In Hessen finden Sie bei ra.de 80 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
1711 Anwaltskanzleien mit 2835 Anwälten,
3 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind,
3 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind,
2 Kanzleien, bei denen Wirtschaftsprüfern tätig sind

In Bremen finden Sie bei ra.de 15 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
180 Anwaltskanzleien mit 471 Anwälten,
2 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind

In Baden-Württemberg finden Sie bei ra.de 166 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
1849 Anwaltskanzleien mit 3697 Anwälten,
2 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind,
1 Kanzlei, bei der Wirtschaftsprüfer tätig sind

In Berlin finden Sie bei ra.de 21 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
1724 Anwaltskanzleien mit 2721 Anwälten,
2 Kanzleien, bei denen Notare tätig sind,
3 Kanzleien, bei denen Steuerberater tätig sind mit 1 Steuerberater,
1 Kanzlei, bei der Wirtschaftsprüfer tätig sind

Außerdem finden Sie
2 Gutachterbüros mit 1 Gutachtern

In Brandenburg finden Sie bei ra.de 46 Gerichte.
Außerdem finden Sie:
347 Anwaltskanzleien mit 551 Anwälten,
1 Kanzlei, bei der Steuerberater tätig sind


Neu bei ra.de


Neu bei ra.de
Sie?
27239 Twistringen
0000 Estonia
Sie?
Sie?
41061 Mönchengladbach
Sie?
50668 Köln
44263 Dortmund
Sie?
13187 Berlin
Sie?