Zivilprozessordnung - ZPO | § 831 Pfändung indossabler Papiere

Zivilprozessordnung

Die Pfändung von Forderungen aus Wechseln und anderen Papieren, die durch Indossament übertragen werden können, wird dadurch bewirkt, dass der Gerichtsvollzieher diese Papiere in Besitz nimmt.

ra.de-OnlineKommentar zu § 831 ZPO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 831 ZPO

§ 831 ZPO zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 831 ZPO wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

GvKostG | Anlage (zu § 9) Kostenverzeichnis


(Fundstelle: BGBl. I 2001, 634 - 637; bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote) Gliederung Abschnitt 1 Zustellung auf Betreiben der Parteien (§ 191 ZPO) Abschnitt 2 Vollstreckung Abschnitt 3 Verwertung Abschnitt 4 Besondere Geschäfte Abschnitt 5.