Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 15 Erteilung der Fluglotsenlizenz

(1) Die Aufsichtsbehörde erteilt die Fluglotsenlizenz an Personen,

1.
die mindestens 21 Jahre alt sind; ausnahmsweise kann die Aufsichtsbehörde eine niedrigere Altersgrenze zulassen;
2.
die Inhaber einer Auszubildendenlizenz sind, einen genehmigten betrieblichen Ausbildungsplan absolviert und die Prüfung oder fortlaufenden Beurteilungen nach § 14 zum Erwerb mindestens einer Berechtigung im Rahmen der erteilten Erlaubnis und Befugnisse erfolgreich abgeschlossen haben;
3.
die über ein gültiges medizinisches Tauglichkeitszeugnis nach § 7 verfügen;
4.
die eine ausreichende Sprachkompetenz nach § 10 Abs. 2 und 3 nachgewiesen haben und
5.
bei denen § 6 Abs. 1 Nr. 6 entsprechend nicht entgegensteht.

(2) Der Fluglotsenlizenzschein wird dem Fluglotsen ausgehändigt.

(3) Das Innehaben der Fluglotsenlizenz berechtigt den Inhaber, selbstverantwortlich Flugverkehrskontrolldienste im Rahmen der einen Teil der Fluglotsenlizenz bildenden Erlaubnisse, Befugnisse, Berechtigungen und Sprachvermerke zu erbringen.

ra.de-OnlineKommentar zu § 15 FSPersAV

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 15 FSPersAV

§ 15 FSPersAV zitiert oder wird zitiert von 7 §§.

§ 15 FSPersAV wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Kostenverordnung der Luftfahrtverwaltung - LuftKostV | Anlage Gebührenverzeichnis (zu § 2 Absatz 1)


(Fundstelle: BGBl. I 2010, 1225 - 1242; bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote) Inhaltsverzeichnis I.Anerkennungen, Genehmigungen und Ermächtigungen im Rahmen der Entwicklung, Herstellung und Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit einschließ
§ 15 FSPersAV wird zitiert von 2 anderen §§ im Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung.

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 17 Erteilung der Ausbildererlaubnis


(1) Die Aufsichtsbehörde erteilt die Ausbildererlaubnis an Inhaber einer Fluglotsenlizenz, die 1. seit mindestens zwei Jahren eine Fluglotsenlizenz nach § 15 innehaben,2. mindestens für die Dauer eines Jahres unmittelbar vor der Erteilung der Ausbild

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 16 Ausnahmeregelungen


(1) Lizenzen und zugehörige Erlaubnisse, Befugnisse und Sprachenvermerke, die von der Aufsichtsbehörde eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Gemeinschaft gemäß der Richtlinie 2006/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April
§ 15 FSPersAV zitiert 4 andere §§ aus dem Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung.

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 6 Ausbildungsvoraussetzungen


(1) Die Ausbildung von Fluglotsen ist nur zulässig, wenn 1. der Bewerber mindestens 18 Jahre alt ist,2. der Bewerber mindestens Inhaber eines zum Hochschulzugang berechtigenden Abschlusszeugnisses oder eines gleichwertigen Zeugnisses ist,3. der Bewer

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 7 Medizinische Tauglichkeit


(1) Die medizinische Tauglichkeit ist regelmäßig wiederkehrend durch Vorlage von Tauglichkeitszeugnissen nachzuweisen. Tauglichkeitszeugnisse werden entweder durch ein anerkanntes flugmedizinisches Zentrum oder einen anerkannten Flugmediziner ausgest

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 14 Prüfung zum Erwerb und Erteilung der Berechtigungen


(1) Die Prüfung zum Erwerb einer Berechtigung erfolgt nach Abschluss der Trainingsphasen nach Anlage 2 dieser Verordnung. Sie findet grundsätzlich am operativen Sektor oder Arbeitsplatz während der Betriebsdurchführung statt; die Aufsichtsbehörde kan

Flugsicherungspersonalausbildungsverordnung - FSPersAV | § 10 Leistungsnachweise in der grundlegenden Ausbildung und Sprachenvermerke


(1) Während der grundlegenden Ausbildung sind in jedem der aufeinander aufbauenden Ausbildungskurse schriftliche, mündliche oder praktische Leistungsnachweise zu erbringen. Schriftliche Leistungsnachweise können in Form computergestützter Tests durch