Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Apr. 2016 - 3 StR 538/15

bei uns veröffentlicht am19.04.2016

BUNDESGERICHTSHOF

BESCHLUSS
3 StR 538/15
vom
19. April 2016
in der Strafsache
gegen
wegen schweren Bandendiebstahls u.a.
Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 19. April 2016 beschlossen:
Der Beschluss des Senats vom 9. Februar 2016 wird dahin geändert, dass es auf Seite 2 anstatt: Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Beschwerdeführers und des Generalbundesanwalts - zu 2. auf dessen Antrag - am 11. Februar 2016 gemäß § 349 Abs. 2 und 4, § 354 Abs. 1 analog StPO einstimmig beschlossen: richtig heißen muss: Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Beschwerdeführers und des Generalbundesanwalts - zu 2. auf dessen Antrag - am 9. Februar 2016 gemäß § 349 Abs. 2 und 4, § 354 Abs. 1 analog StPO einstimmig beschlossen: Becker Schäfer Gericke Spaniol Tiemann ECLI:DE:BGH:2016:190416B3STR538.15.0

ra.de-Urteilsbesprechung zu Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Apr. 2016 - 3 StR 538/15

Urteilsbesprechung schreiben

0 Urteilsbesprechungen zu Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Apr. 2016 - 3 StR 538/15

Referenzen - Gesetze

Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Apr. 2016 - 3 StR 538/15 zitiert 1 §§.