Artikel zum Thema Agrarrecht

Wir haben 3 Ergebnisse gefunden. 3 von 3 werden angezeigt

Ausschluss der Tierhalterhaftung durch Handeln auf eigene Gefahr?

Die Haftung des Tierhalters ist auch dann nicht ausgeschlossen, wenn der Geschädigte ein Tier für mehrere Tage aufgenommen hat und dessen Beaufsichtigung übernimmt und während dieser Zeit vom Tier gebissen wird.
Die Haftung des Tierhalters ist auch dann nicht ausgeschlossen, wenn der Geschädigte ein Tier für mehrere Tage aufgenommen hat und dessen Beaufsichtigung übernimmt und während dieser Zeit vom Tier gebissen wird.Dies hat der
Agrarrecht

12 Jahre neues Schuldrecht - 11 Vorurteile aus dem Tierrecht

Die zitierten Entscheidungen finden Sie unter www.bundesgerichtshof.de
1. „Ich kann ein gekauftes Pferd innerhalb von 6 Monaten immer zurückgeben“.FALSCH. Die berühmten 6 Monate beziehen sich auf die Frist in der ggf. der Verkäufer die Mangelfreiheit des Tieres zu beweisen hat.2. „Ich kann die Ti

Wann ist ein Tier gebraucht?

Diese Frage stellt im Rahmen des Verbrauchsgüterkaufes von Tieren eine spannende Frage, da vom Zustand der Kaufsache, ob neu oder gebraucht, u.a. die Dauer der Gewährleistung abhängt. Bei neuen Sachen muss die Gewährleistung gemäß § 475 Abs. 2 BGB