Herr Armin Nack, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, 1. Strafsenat

Gericht

Bundesgerichtshof

Armin Nack wurde am 3. Februar 1948 in Steinhöring geboren und ist ein deutscher Jurist. Er war zuletzt Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof.

Nachdem Herr Armin Nack im Jahr 1970 sein Studium sowie das anschließende Referendariat  absolviert hat wurde er im Jahr 1979 zum Richter am Bundesgerichtshof erkannt. Herr Nack war beim 5. Strafsenat in Leipzig tätig.

Im Jahr 2000 übernahm er den stellvertretenden Vorsitz und ab 1. November 2002 den Vorsitz des 1. Strafsenats. Herr Armin Nack trat am 30. April 2013 in den Ruhestand.

Herr Armin Nack entwickelte gemeinsam mit Rolf Bender die moderne Glaubwürdigkeits- und Beweislehre. Er ist Herausgeber und Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Er wurde mehrfach als Experte im Gesetzgebungsverfahren von dem Deutschen Bundestag angehört.

Als der 1 Senat unter der Leitung von Herrn Armin Nack stand, wurde er kritisiert, überdurchschnittlich viele Revisionsanträge durch Beschluss als offentlich unbegründet abzuweisen.

Textquelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Armin_Nack#cite_note-2

Karlsruhe

Herrenstraße 45 a, 76133 Karlsruhe
0721 159-2512